Heilpädagogische Praxis - Stephanie Jofer-Ernstberger

Ihr Slogan

Heilpädagogischer Fachdienst für Integrations- und Inklusionseinrichtungen

 

Arbeiten Kindertageseinrichtungen integrativ bzw. inklusiv, so steht ihnen h ein Heilpädagogischer Fachdienst zur Verfügung.

Die Grundgedanken dieser frühen und präventiven Hilfe sind:

Kinder sollen in ihrer vertrauten Lebenswelt (im örtlichen Kindergarten) begleitet und gefördert werden. Ziel ist es, dass das Kind förderliche Entwicklungsbedingungen sowie umfassende soziale Teilhabe erfährt.

 

Der Blick der kindzentrierten Hilfe richtet sich auf:

  • die emotionale Stabilität und positiver Beziehungserfahrungen
  • die Kommunikationsstrategien mit Einzelnen und innerhalb der Kleingruppe
  • den Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes und die Entwicklung von Selbstverantwortung
  • die Orientierung im Kindergarten hin zu Selbstständigkeit und Eigenaktivität
  • die Integration in die gleichaltrige Gruppe und das Erleben von Zugehörigkeit sowie Teilhabe
  • die Beteiligung an Gruppenaktivitäten sowie dem Verbalisieren von eigenen Bedürfnissen
  • dem Aufbau von Konfliktbewältigungsstrategien und der Erweiterung der sozialen Kompetenzen

 

Als Heilpädagogin unterstütze ich im Rahmen der Eingliederungshilfe Kinder in ihrer Entwicklung, nütze dabei die Einzel- bzw. Gruppensituation und berate die Pädagog*innen. Die Diagnostik, Förderung und Beratung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Pädagog*innen sowie den Eltern und findet in der Kindertageseinrichtung statt.